www.euro-camper.de
05821 / 542670-0

Camping mit dem Wohnmobil

Campingplätze

Die komfortabelste und sicherste Art, mit dem Wohnmobil auf seiner Reise zu übernachten ist auf einem Campingplatz. Die Vorteile liegen auf der Hand. Professionell geführte Campingplätze verfügen i.d.R. über

  • Stellplatz auf einem gesicherten Gelände
  • Anschlüsse für Ver- und Entsorgung (Wasser, Strom)
  • Sanitäranlagen
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Freizeitgestaltung
  • Technische Hilfe
  • Touristische Informationen der Gegend

Es gibt viele Möglichkeiten, sich spontan oder vorgeplant über geeignete Campingplätze entlang Ihrer Reiseroute zu informieren.
Häufig erhalten Sie Rabatte für besonders frühes oder sehr kurzfristiges Buchen.

Hier finden Sie z.B. wertvolle Buchungs- und Informationsmöglichkeiten (Web oder App)

Camping.info

Pincamp.de

Eurocampings.de

Wohnmobil-Stellplätze

Wohnmobil-Stellplätze sind eine günstigere Alternative zu Campingplätzen. Hier handelt es sich i.d.R. um besonders ausgewiesene Parkflächen für Wohnmobile. Häufig mit zumindest Stromanschluss und Entsorgungsmöglichkeiten für Müll oder Abwasser. Weitere Infrastruktur gibt es auf dem Stellplatz meist nicht, Einkäufe lassen sich jedoch oft im nächsten Ort erledigen.

Wildes Camping

Wildes Campen ist das spontane Übernachten und Campieren am Straßenrand, im Wald oder am See. Dies ist in den meisten europäischen Staaten (so auch in Deutschland) für Wohnmobile nicht erlaubt.Wegen der häufigen Rücksichtslosigkeit von Campern gegenüber Natur und Nachbarn ist es (wo es erlaubt sein sollte) bei den Einheimischen auch nicht immer beliebt.
Wir raten davon ab. Sollten Sie es doch in Erwägung ziehen, informieren Sie sich vorher darüber, wie die Regularien in der Region sind und wem das Land, auf das Sie sich stellen gehört. Bedenken Sie auch bitte den Sicherheitsaspekt beim Übernachten in freier Wildbahn, entfernt von Hilfe und Versorgung.

Auf dem Parkplatz?

Darf ich mit dem Wohnmobil in Deutschland auf dem "normalen" Parkplatz oder am Straßenrand übernachten? Ja, Sie dürfen eine Nacht verbringen, um Ihre Fahrtüchtigkeit wiederherzustellen, wenn es nicht ausdrücklich örtlich verboten ist. Sie dürfen allerdings nicht campen.Sind Sie also auf der Reise zu einem weiteren Ziel und schaffen nicht die gesamte Strecke, so können Sie mit dem Wohnmobil auf jedem Parkplatz parken (sofern es dort nicht verboten ist) und die Nacht im Wohnmobil verbringen. Sie sollten sich nicht häuslich einrichten, Tisch und Stühle vor das Fahrzeug stellen und die Markise herausfahren. dies könnte als Camping ausgelegt werden und wäre dann nicht mehr eerlaubt. Am nächsten Tag müssen Sie den Platz (sauber) verlassen. Regelungen in anderen europäische Staaten weichen teilweise ab. Bitte informieren Sie sich vorher.

Beachten Sie bitte, dass Euro Camper keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen kann. Die Ausführen dienen lediglich Ihrer Orientierung
Kontakt

Beratungszeiten
Mo-Fr: 11.00 bis 13.00 Uhr

Hotline:
05821 / 542670-0

E-Mail:

Kontakt-Informationen:
alle anzeigen